Interviewreihe "Ist die Zukunft von HR rosig?"

Wie sieht die Zukunft von HR aus? Wie sieht die künftige Rolle oder auch der Einfluss im Unternehmen aus? Diese und viele andere Fragen sind Dauerbrenner in den Diskussionen einschlägiger Zirkel, Presseorgane und der Wissenschaft. Für die HR-ler wichtige Fragen, die aber möglicherweise nicht ausreichend beantwortet werden – möglicherweise aus einer zu starken Innensicht.

Zur Beantwortung dieser und anderer Fragen hat Hay Group zwischen September 2011 und September 2012 eine Reihe von Interviews geführt, die wir hier für Sie zusammengetragen haben.

HRIm White Paper "Zukunft von HR - Die eigene Rolle neu definieren" möchten wir uns mit der Fragestellung „Wohin geht der Weg von HR?“ beschäftigen. Wie schon in den Interviews geht es uns hier um einen Beitrag zur Diskussion. Dieser kann und soll nicht alle Aspekte des Themas abdecken. Manche haben wir absichtlich weitgehend ausgeblendet.

Wir werden vielmehr wesentliche Themen der Zukunft benennen, die Rolle und den Wertbeitrag beleuchten und auch auf Grundlagen der Organisation für den Bereich HR eingehen.

 

Klicken Sie hier für das White Paper

 

Interview Prof. Dr. Heiko Roehl

Prof. Dr. Heiko RoehlProf. Dr. Heiko Roehl ist Mitherausgeber der Zeitschrift ZOE – Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, Autor zahlreicher Artikel auch zum Thema HR und Leiter der Unternehmensorganisation in der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit.

Klicken Sie hier für das Interview mit Prof. Roehl

Interview Walter Huber, Siemens AG

Walter HuberHerr Walter Huber verantwortet bei der Siemens AG die operative Personalarbeit im Meta-Cluster Europe, Middle East, Africa, weltweit alle Labor Relations Themen sowie seit Mitte des Jahres die Governance-Funktion für alle HR-Themenfelder für Mitarbeiter außerhalb des Senior Managements der Siemens AG. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit und Erfahrungen in HR-Funktionen bringt er einen durch die Praxis geschärften Blick in die Diskussion um die zukünftige Rolle der HR-Funktion ein.

Klicken Sie hier für das Interview mit Herrn Huber

Interview Dr. Thomas Marquardt, Infineon Technologies AG

Dr. Thomas MarquardtDr. Thomas Marquardt, Global Head of Human Resources bei der Infineon AG sowie Mitglied des Vorstandes bei der HR-Alliance und des Goinger Kreises stand uns im Januar 2012 für ein Gespräch zur Verfügung. Dr. Marquardt verfügt über seine Aufgabe bei Infineon über breite und langjährige Erfahrungen in allen Facetten der Personalarbeit. Außerdem ist er als Vorsitzender des Beirates für den neuen HR-Masterstudiengang bei der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) an der fachlichen Ausbildung zukünftiger HR-Generationen eingebunden.

Klicken Sie hier für das Interview mit Dr. Marquardt

Interview Hans-Georg Härter, ehem. VV, ZF Friedrichshafen AG

Hans-Georg HärterHans-Georg Härter stand uns im April 2012 freundlicherweise an einem seiner letzten Arbeitstage als Vorsitzender des Vorstands des Automobilzulieferkonzerns für das Interview zur Verfügung. Fast 40 Jahre war er für den ZF-Konzern tätig, davon mehr als 20 Jahre in leitenden Führungsfunktionen, u.a. als Vorsitzender der Geschäftsführung der damaligen ZF Passau GmbH, Vorstandsvorsitzender der früheren ZF Sachs AG und seit Januar 2007 als Vorsitzender des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG.

Klicken Sie hier für das Interview mit Herrn Härter

Interview Hans-Peter Villis, EnBW AG

Hans-Peter VillisHans-Peter Villis begann seine Karriere 1989 als Kaufmännischer Leiter der Werksdirektion Kokereien, Bergbau AG Westfalen, war danach u. a. bei der VEBA und Gelsenwasser bevor er 2006 Vorstandsvorsitzender der E.ON Westfalen Weser AG wurde. Seit Oktober 2010 ist er Vorsitzender des Vorstandes bei der EnBW AG.

Klicken Sie hier für das Interview mit Herrn Villis 

Interview Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz

Prof. Dr. ScholzNach Studium und Assistententätigkeit an der Universität Regensburg sowie Forschungsaufenthalten an der Harvard Business School, ist er seit 1986 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation, Personal und Informationsmanagement an der Universität des Saarlandes. Er ist Gründungsdirektor des Saarbrücker MBA-Programms und des Instituts für Managementkompetenz.

Klicken Sie hier für das Interview mit Prof. Scholz 

Neues Dossier “HR – Schlüssel zum Change? – Wie das Personalmanagement sich jetzt positionieren sollte“

Die Personalfunktion steckt in einer Sinnkrise. Sie ist auf der Suche nach einer neuen, strategisch wirksamen Rolle im Unternehmen.

Das neue Dossier der Zeitschrift "OrganisationsEntwicklung" greift die aktuelle, kritische Debatte zur Rolle der Personalbereiche in Veränderungsprozessen der Organisation auf und zeigt, wie wichtig es jetzt für HR wird, sich neu im Unternehmen zu positionieren.

Die Redaktion der „OrganisationsEntwicklung“ hat für Sie die interessantesten Beiträge ausgewählt um Ihnen Lösungsansätze für die Entfaltung der strategischen Wirksamkeit der Personaler aufzuzeigen.

Neben Praxisbeiträgen, Interviews und konzeptuellen Leitartikeln aus der „OrganisationsEntwicklung“ beinhaltet das Dossier eine Reihe neuer Beiträge zur zukünftigen Position HR.