Strategic Performance Management

Strategic Performance Management entscheidet mit über den Unternehmenserfolg

Unternehmen verlangen 6% Produktivitätssteigerung von ihren Beschäftigten, um die ehrgeizige Ziele zu erreichen. Die Mehrheit erwartet höhere Leistungen von einer bereits stark geforderten Belegschaft. Nahezu die Hälfte aller Business Leader sind der Ansicht, dass ihre Mitarbeiter schon so ausgelastet sind, dass sie ihre Ziele nichterreichen werden können.

„In einer solchen Situation müssen Firmenchefs ihr Strategic Performance Management überdenken. Während in der Krise die Frage im Vordergrund stand, wie man seine Firma am besten über Wasser halten kann, müssen sich die Firmenchefs jetzt wieder auf das Strategic Performance Management konzentrieren“, so Bibi Hahn, weltweite Leiterin Strategic Performance Management von Hay Group. Anders lassen sich bessere Geschäftsergebnisse kaum erzielen. Das hat auch die Mehrheit der CEOs weltweit erkannt. Dazu sagt Bibi Hahn: „Strategic Performance Management entscheidet mit über den Erfolg eines Unternehmens. Jetzt nach der Krise ist es an der Zeit, dass CEOs Strategic Performance Management wieder als Chefsache begreifen.“

Manager wissen schon seit über 20 Jahren, dass Strategic Performance Management auf die Geschäftsziele abgestimmt sein muss, um effektiv zu sein. Außerdem spielt auch die Unternehmenskultur eine wichtige Rolle bei der Performance. Ohne einen Ansatz, der auf die Strategie, Kultur und Werte einer Firma zugeschnitten ist, werden Unternehmen nicht in der Lage sein, das erwartete Wachstum zu liefern. In Zusammenarbeit mit ihren Kunden hat Hay Group deshalb einen neuen Ansatz entwickelt, der Strategie und Unternehmenskultur im Strategic Performance Management verankert. „So können die Unternehmen ihre ehrgeizigen Ziele erreichen“, sagt Hahn.

Erfahren Sie mehr unter nachfolgendem Link Executive Summary Strategic Performance Management.